BUND Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland


Wildbienen schützen!

Das neue Projekt der BUND-Kreisgruppe Verden widmet sich dem Schutz der Wildbienen.
Erste Eindrücke von den Anfängen unserer "Wildblumen-Wiese" erhalten Sie weiter unten.
Erste Informationen, wie auch Sie helfen können, finden Sie
- in der Wildbienen-Broschüre des BUND-Landesverbands Niedersachsen,
- in der Broschüre der BUND-Kreisgruppe Rotenburg,
- beim BUND Landesverband Niedersachsen
-
oder noch mehr hier
-
oder hier.

Wenn schon Rose, dann wenigstens eine zum Futtern!

Diese alte Kletterrose hat schon viele Knospen. Bald wird sie wieder 'brummen', denn sie bietet reichlich Pollen und ist bei unseren Freunden sehr beliebt. Man sieht's an den 'Höschen'.
Wenn dann noch der starke Wildtrieb nebenan über und über mit rosa Blüten übersät ist, wird's ein Meer von BesucherInnen geben! Das wird eine Freude werden!

Im Gegensatz dazu werden heutzutage viele neue Züchtungen im Handel angeboten, die kaum noch Nahrung für unsere Wildbienen haben. - Also:  Augen auf beim Pflanzen-Kauf und mit den 'Augen' einer (Wild-)Biene sehen!

Wenn Sie mögen, dann schicken Sie uns doch auch ein Foto aus Ihrem bienenfreundlichen Garten!

Auch mal 'ne Distel stehen lassen!

... Manch einer hat Gefallen daran:

"Wer bin ich?" - Wir verlosen einen Hummelkasten

...Eine Schönheit! Gewiss! - Aber wie heißt sie?
Sie ist eine der Ersten, die unsere Wildblumen-Wiese zum Anziehungspunkt für Wildbienen gemacht hat.

Bitte nennen Sie uns den Namen dieser Blume!

...Ja, das war's... Der Hummel-Kasten, als Dankeschön für den richtigen Namen, hat schon einige Monate Schutz geboten.
Hätten Sie's gewusst?

18. August 2016

Die Sonne lacht ....

... und wächst Udo Paepke schon über den Kopf - aber nicht im übertragenen Sinne!

Der erste August unserer Wildblumen-Wiese

Quelle: http://verden.bund.net/themen_und_projekte/projekt_wildbienen_schutz/